Lorbeerblätter Tee | Das musst du VOR dem Kauf wissen!

Lorbeerblätter TeeLorbeerblätter kennen die meisten als Gewürz in verschiedenen Gerichten. Denken wir nur an die leckere Hühnersuppe gewürzt mit 1 – 2 der würzigen Blätter. Neben dem bekannten Geschmackserlebnis gehen viele Heilwirkungen auf die Pflanze zurück. Im Mittelalter wurde mit ihr die Pest behandelt. Wahrsager nutzen sie für ihre Rituale. Und wer kennt nicht die Kaiser des antiken Roms, abgebildet mit einem Kranz aus Lorbeerblättern. Die Bedeutung der Pflanze wird auch im Zusammenhang ihres Namens mit erbrachter Leistung deutlich. So bekommen Gewinner „Lorbeeren“ als Anerkennung ihrer Leistung. Sich auf ihnen auszuruhen gilt jedoch als unschick.

Der Lorbeer kann zwar im eignen Garten kultiviert werden, für die Verwendung als Tee oder Gewürz muss es aber zwingend der Edle Lorbeer (Laurus nobilis) sein. Der häufig als Heckenpflanze verwendete Kirschlorbeer ruft bei Verzehr Vergiftungserscheinungen hervor.

Lorbeertee Wirkung & Anwendung

Lorbeerblätter Tee wirkt auf verschiedene Weisen. Er besitzt vor allem antibakterielle, schleimlösende und verdauungsfördernde Eigenschaften. Angewendet wird er traditionell bei:

  • Bluthochdruck
  • Diabetes
  • Hallux
  • Husten und Bronchialerkrankungen
  • Arteriosklerose
  • Verdauungsproblemen

Außerdem kann er sehr gut beim Abnehmen unterstützen, da er hilft den Appetit zu regulieren.

Bei Bluthochdruck oder zur Entkalkung der Gefäße wird der Tee kurweise getrunken. Hierfür werden die Lorbeerblätter direkt mit dem Wasser gekocht und anschließend bis zu 4 Stunden ziehen gelassen. Die Dosierung beträgt bei dieser Anwendung ca 5 g auf 300 ml Wasser. Der Tee kann bereits am Vorabend zubereitet und dann über den nächsten Tag verteilt getrunken werden. Nach 3 Tagen erfolgt eine zweiwöchige Pause. Dies kann bis zu 4 mal wiederholt werden. Auf Grund des starken Aufgusses kann es zu Verfärbungen des Urins kommen. Hier sieht man wie die Gifte ausgeschwemmt werden. Kalkablagerungen in Gefäßen und Gelenken verschwinden. Es kann bereit zum Nachlassen eventueller Schmerzen kommen.

Bei entzündlichen Gelenkerkrankungen wie Rheuma, Gicht oder Arthrose hilft Lorbeertee ebenso. Es können alternativ auch die Blätter als Gewürz verwendet oder etwas verdünntes Lorbeeröl auf die schmerzenden Stellen aufgetragen werden.

Eine Mischung aus Lorbeerblättern und Zimt wirkt gegen Angstzustände und unterstützt beim Abnehmen. Ein Liter Wasser wird hierfür mit einer Zimtstange und etwa 5 Lorbeerblättern für 15 Minuten gekocht. Nach dem Abkühlen kann von dem Tee morgens auf nüchternen Magen eine Tasse getrunken werden. Auch sonst wirkt diese Mischung positiv auf die Psyche und hellt die Stimmung auf.

Husten und Grippe hilft nicht nur der Tee. Es kann ebenfalls ein Aufguss zum Inhalieren zubereitet werden. Hierfür werden etwas mehr Blätter verwendet als für einen Tee. Der Dampf wird anschließend unter einem Handtuch vorsichtig eingeatmet. Dies lässt wieder frei atmen und wirkt schleimlösend.

Bei Diabetes konnte nachgewiesen werden, dass der Verzehr von getrockneten Lorbeerblättern den Blutzuckerspiegel senkt. Hierfür kann entweder ein Tee zubereitet werden, oder man würzt sein Essen mit ca 3 g der Blätter.

Haarspülung gegen Schuppen. Schuppen entstehen häufig durch eine Überbesiedlung der Kopfhaut mit bestimmten Pilzen. Hier kann man sich die antimykotischen und entzündungshemmenden Wirkungen der Lorbeerblätter zunutze machen. Der Tee wird in einer stärkeren Dosierung zubereitet und nach dem Abkühlen als Haarspülung verwendet. Diese sollte einige Minuten in die Kopfhaut einmassiert und anschließen mit warmen Wasser ausgewaschen werden.

Inhaltsstoffe von Lorbeerblättern

Lorbeerblätter enthalten ca. 1,3 % ätherische Öle, diese sind zusammen mit Bitterstoffen und weiteren sekundären Pflanzenstoffen für die Heilwirkungen der Pflanze verantwortlich. Lorbeerblätter enthalten unter anderem:

  • ätherische Öle
  • Beta-Sitosterol
  • Bitterstoffe
  • Borneol
  • Eugenol
  • Kampfer
  • Thymol
  • Valeriansäure

Lorbeertee kaufen

Lorbeerblätter können online bestellt werden. Hier ist nicht nur die Transparenz hinsichtlich der Qualität am größten, sondern man bekommt in der Regel auch den günstigsten Preis. In der Apotheke oder dem Supermarkt zahlt man für wenige Blätter in der Regel schon über einen Euro. Wir empfehlen in jedem Fall Bio-Qualität.

Bestseller Nr. 1
Azafran Lorbeerblätter handverlesen 4-7cm (Türkei) 100g*
  • Lorbeerblätter handverlesen (4-7cm) 100g
  • Die Lorbeerblätter stammen aus der Türkei, die das größte Anbaugebiet für Lorbeer weltweit ist. Sie werden von Hand geerntet und zeichnen sich durch ihre reinen und langen Blätter aus.
  • Im wiederverschließbaren Aromabeutel verpackt!
  • Ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern und künstlichen Aromen
Bestseller Nr. 2
Hestia BIO Lorbeerblätter Ganz Türkei Grillparty Fleischgewürz Grillgewürz Essen Geschenkidee 100% Aromatisches Naturgewürz Tüte Wieder Verschließbar EINWEG, 50g*
  • Verwendung: Zum Kochen von Suppen, Eintöpfe, Fleisch-und Fischgerichte und Marinaden auch Lorbeertee sind diese BIO Lorbeerblätter super. Ohne Gentechnik, unbestrahlt, ohne Konservierungsmittel.
  • Küchentipp: Lorbeerblätter müssen unbedingt mitgekocht werden und vor dem Servieren entfernt werden.
  • Vorkommen: Lorbeer findet man in ganz Europa und Asien. In Deutschland wächst sie sehr häufig in Parkanlagen, da sie auch im Winter seine grünen Blätter behält. Der Boden sollte Kalk- und Nährstoffreich sein. Die Blätter der Pflanze enthalten ein Öl. Den Edel Lorbeer, Kirschlorbeer darf man nicht verwechseln, da dieser giftig ist.
  • Geschichte: Bei den alten Römern wurde den Siegern nach einer Schlacht ein Lorbeerkranz aufgesetzt.
  • BIO Kontrollstelle DE-ÖKO-039. Verpackung: Bio Lorbeerblätter ganz, in der wiederverschließbaren und kompostierbaren Naturpapiertüte.
Bestseller Nr. 3
Sonnentor Lorbeerblätter, 1er Pack (1 x 10 g) - Bio*
  • Bio
  • Vegan
  • würzig-herbe Note
  • AT-BIO-301
  • Nicht-EU-Landwirtschaft
AngebotBestseller Nr. 4
Lorbeer blätter Biologischer Anbau Kräuter - Ganze Blätter - Lorbeerblätter Voller Geschmack - Laurus Nobiles Biologischer Anbau - Kräutertee Lorbeerblatt 100g*
  • Süß, balsamisch und würzig, sind diese ganzen Blätter ideal zur Zubereitung von Soßen, Tomaten- und Getreidegerichten oder zum Verfeinern herzhafter Bohnen- und aromatischer Fleischgerichte.
  • Wir beziehen unsere Lorbeerblätter aus Griechenland. Sie erfüllen höchste Qualitätsansprüche und verzaubern jedes Gericht in ein authentisch-mediterranes Geschmackserlebnis - man schmeckt Erde und Natur förmlich auf der Zunge!
  • Diese Lorbeerblätter sind aus rein biologischem Anbau. Damit erhalten Sie dieselbe Qualität, wie sie vor über 100 Jahren auf griechischen Märkten angeboten wurde.
  • Lorbeerblätter sind eine wesentliche Zutat der französischen und mediterranen Küche, zum Beispiel für Bouillabaisse und französische Kräutersträußchen (Bouquet garni).
  • Unser Lorbeer wurde sorgfältig ausgewählt, verpackt und transportiert, um Ihnen die bestmögliche Qualität und Frische anzubieten.
Bestseller Nr. 5
Lorbeerblätter fein gemahlen 100g Tee-Meyer*
  • für das gewisse etwas an Geschmack

Lorbeerblätter Tee Zubereitung und Dosierung

Lorbeertee wird mit einem Teelöffel der getrockneten Blätter auf 250 ml Wasser zubereitet. Im Gegensatz zu vielen anderen Tees können die Blätter schon vor dem sieden in das Wasser gegeben werden. Die Ziehzeit beträgt 10 Minuten, gegebenenfalls sogar länger. Morgens und abends wird jeweils eine Tasse in kleinen Schlucken getrunken.

Am besten wird der Tee als Kur getrunken. Gerade bei der Behandlung von Arterienverkalkung stellen sich so reinigende Effekte ein.

In der Schwangerschaft sollte auf Lorbeertee verzichtet werden. Dies gilt auch für Säuglinge und Babys.

Lorbeerblätter Tee selbst herstellen

Lorbeertee kann ebenfalls aus frischen Blättern zubereitet werden, die selbst geerntet wurden. Es muss in jedem Fall der Edle Lorbeer (Laurus nobilis) verwendet werden. Dieser kann leicht mit dem giftigem Kirschlorbeer verwechselt werden. Der Edle Lorbeer ist immergrün und kann entsprechend das ganze Jahr über frische Blätter für einen Tee oder als Gewürz liefern.

Die Pflanze ist auch bei uns kultivierbar, allerdings nicht unbedingt winterhart. Am besten wird Laurus nobilis daher in Töpfe gepflanzt und in der kalten Jahreszeit in einen hellen Innenraum gestellt. In den wärmeren Regionen Deutschlands reicht es wenn er im Garten windgeschützt wächst und der Wurzelbereich bei Frost abgedeckt wird.

Lorbeerblätter Tee ist nicht giftig

Lorbeerblätter sind nicht giftig, auch nicht als Tee. Es kann hingegen leicht zu Verwechslungen mit dem Kirschlorbeer kommen. Dieser wird in vielen Gärten als Heckenpflanze kultiviert. Hier sind alle Pflanzenteile giftig. Sie enthalten zyanogene Glykoside, ein anderer Begriff für Blausäure. Ein Verzehr führt zu Vergiftungserscheinungen wie Übelkeit, Bauchschmerzen und Brechreiz. Je nach verzehrter Menge ist eine Flüssigkeitszufuhr als Gegenmittel ausreichend. Unter Umständen muss jedoch ein Arzt aufgesucht werden.

Der Kirschlorbeer ist gut an seinen fleischigen Blättern zu erkennen. Des Weiteren sind die Blüten endständig und die Blätter riechen stark nach Bittermandel.

Erfahrungen mit Lorbeerblätter Tee

Die Erfahrungen der Teetrinker mit Lorbeerblättern sind in der Regel positiv. Besonders hinsichtlich der Entkalkung und beim Abnehmen konnten bereits viele Menschen von Lorbeertee profitieren.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen sind für Lorbeertee nicht bekannt. Von zu starken Dosierungen sollte dennoch abgesehen werden. Auch sollte während der Schwangerschaft auf andere Teesorten ausgewichen werden.

*Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Letzte Aktualisierung am 24.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Der Preis kann sich ggf. geändert haben. Maßgeblich für den Kauf ist der Preis des Produkts der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers angezeigt wurde. Eine Aktualisierung der Daten in Echtzeit ist aus technischen Gründen leider nicht möglich.