Misteltee | Das musst du VOR dem Kauf wissen!

MistelteeEins direkt vor weg: Misteltee ist weder giftig noch gefährlich, es kommt jedoch auf die richtige Zubereitung an. Schon seit langer Zeit ist die Mistel eine beliebte Heilpflanze. Im Altertum wurde Buchstäblich jede Erkrankung mit ihr behandelt. Fans der Zeichentrickfilme von Asterix und Obelix werden die Pflanze bereits seit der Kindheit kennen. Der Druide Miraculix war dort stets mit dem schneiden von Misteln für seinen Zaubertrank beschäftigt, wobei er sich regelmäßig in den Finger schnitt. Tatsächlich wurde die Pflanze bereits von alten Kräuterkundigen genutzt. Durch das Schneiden mit einer goldenen Klinge konnte ihre Wirkung erhöht werden. Außerdem durfte sie nicht mit dem Boden in Verbindung geraten. Andernfalls erlosch ihre heilsamen Kräfte.

Was sind Misteln?

Bei Misteln handelt es sich um sogenannte Halbschmarotzer. So werden Pflanzen bezeichnet, die zwar einen Wirt benötigen, diesen aber nicht zu stark schädigen. Misteln wachsen auf Laubbäumen wie Eichen und Pappeln oder auch Obstbäumen. Hier beziehen sie das Wasser aus ihrem Wirt. Misteln betreiben die Photosynthese jedoch selbst und stellen so alle weiteren Substanzen her, die sie zum wachsen brauchen.

Gerade im Herbst wenn die Bäume ihre Blätter verlieren, kommen die immergrünen Misteln zum Vorschein. Sie wachsen kugelförmig und sind durch ihren großen Durchmesser von bis zu einem Meter leicht auszumachen. Häufig befinden sie sich in den Kronen hoher Bäume wo sie langsam wachsen und mehrere Jahre benötigen um ihre Größe zu erreichen.

Neben den Heilanwendungen werden Misteln auch in Kränzen und Sträußen verwendet. Heute zu Dekorationszwecken, früher um Dämonen abzuwehren. Darüber hinaus waren es Kräuterkundige wie Pfarrer Kneip die die Heilpflanze in ihren Anwendungen verwendeten.

Misteltee Wirkung und Anwendung

Misteltee besitzt viele heilsame Eigenschaften. Unterschiedliche Indikationen kommen daher zur Anwendung:

  • er reguliert den Blutdruck und hilft damit sowohl gegen niedrigen als auch gegen Bluthochdruck
  • der Tee stärkt das Herz-Kreislauf-System reguliert den Puls. Dies wirkt sich auch positiv auf Herzrhythmusstörungen aus.
  • er kommt unterstützend in der Krebstherapie zum Einsatz. Besonders das Allgemeinwohl wird hier gesteigert, was sich unter anderem positiv im Verlauf einer Chemotherapie auswirken kann.
  • Misteltee mindert die Beschwerden der Wechseljahre. Zu den typischen Symptomen gehören hier unangenehme Hitzewallungen. Außerdem wirkt er Blutstillend was die Schmerzen der Menstruation lindern kann. Auch fällt die Periode in der Regel geringer aus. Des weiteren kann diese Eigenschaft bei der Geburt förderlich sein und den Abfluss verkürzen. Die Endometriose, eine Erkrankung der Gebärmutterschleimhaut, ist ein weiteres Anwendungsgebiet bei Frauen. Achtung: In Schwangerschaft und Stillzeit sollte generell auf den Genuß von Misteltee verzichtet werden.
  • die Hormone werden besonders bei einer kurweisen Einnahme wieder in ihr Gleichgewicht gebracht. Dies wirkt sich nicht nur auf wie schon beschrieben auf die Wechseljahre aus. Ein stabiles Hormongleichgewicht ist ebenso wichtig für die Fruchtbarkeit. Bei Kinderwunsch und wenn es mit dem schwanger werden nicht klappt, kann es mit Misteltee versucht werden.
  • da der Tee die Verdauung fördert, wirkt er sich allgemein gut auf Magen und Darm sowie bei Durchfall aus. Dies liegt nicht zu letzt an den enthaltenen Bitterstoffen. Diese wirken übrigens ebenso appetithemmend, so dass der Tee auch beim Abnehmen unterstützend getrunken werden kann.
  • die Mistel hilft der Leber sich zu entgiften und zu regenerieren. Dies macht sich direkt durch mehr Energie im Alltag bemerkbar. Besonders am Jahresanfang ist der Tee so ein bewährtes Mittel gegen die Frühjahrsmüdigkeit. Dieser Umstand wirkt sich auch auf die Psyche aus. Bei leichten Depressionen kann das tägliche Trinken des Tees für Besserung sorgen.
  • viele der Wirkungen entstehen übrigens durch den ausgleich einer Überfunktion der Schilddrüse. Eine gut funktionierende Schilddrüse erleichtert ebenso das Abnehmen.
  • bei Allergien oder Heuschnupfen kann Misteltee geschnupft werden
  • entzündliche Krankheiten der Gelenke wie zum Beispiel Arthrose oder Hauterkrankungen können mit Umschlägen aus Misteltee behandelt werden.
  • weitere Anwendungsgebiete für einen Misteltee sind Migräne und Tinnitus
  • für viele Tiere wie Hunde, Pferde, Katzen sind Misteln im Gegensatz zu anderen Heilkräutern giftig

Inhaltsstoffe der Mistel

Die Wirkstoffe der Mistel setzen sich vor allem aus Bitterstoffen, Asparagin, Alkaloiden, Lecitinen und Flavonoiden zusammen. Des Weiteren sind Histamine, Harz und Viscotoxine enthalten. Bei letzterem handelt es sich ein Glykosid, welches leicht giftig wirkt. Dieser Stoff ist der Grund, warum Misteltee niemals gekocht werden darf.

Misteltee kaufen

Da Misteln nur schwer in der Natur zu Sammeln sind, ist der Kauf eines fertigen Produktes angeraten. In Apotheken und Drogerien kann der Tee in Beuteln oder auch lose bezogen werden. Generell empfehlen wir auf eine gute Qualität zu achten. Wer den Tee online bestellt hat zusätzlich den Vorteil die Qualität und Preise zu vergleichen. So kann ein günstiger, hochwertiger Tee schnell und einfach gekauft werden. Zusätzlich eignen sich die Bewertungen um zu erfahren, welche Erfahrungen andere Käufer mit Misteltee gemacht haben.

AngebotBestseller Nr. 1
NaturaForte Mistelkraut geschnitten 1kg - Misteltee, Blätter schonend getrocknet, Mistel Kraut und Blüten im Beutel für Tee aus kontrolliertem Anbau, Mistelkraut in Arzneimittel-Qualität*
  • FRISCHES MISTELKRAUT: Geschnitten & schonend getrocknet. Mistelkräuter & Mistelblüten in Premium Qualität - Mistelkraut-Tee, Natur für Mich
  • GESCHMACK & AROMA: Unsere Kräuter eignen sich hervorragend für einen aromatischen Misteltee. Geschnittene Mistelkräuter für eine perfekte Teezubereitung
  • 100% NATÜRLICH & OHNE ZUSÄTZE: Naturprodukt in Rohkostqualität, laborgeprüft, naturrein. Ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern. Frei von Aromen, Farbstoffen, Stabilisatoren, Laktosefrei, Glutenfrei. Frei von Konservierungsstoffen und gentechnikveränderten Zutaten
  • VON PROFIS ENTWICKELT: Die Produktentwicklung übernimmt ein geschultes Kompetenzteam bestehend aus Ernährungswissenschaftlern, Ernährungsberatern und Biologen
  • HERGESTELLT IN DEUTSCHLAND: Unsere Produkte werden mit viel Liebe und Sorgfalt in streng geprüften Anlagen direkt in Deutschland hergestellt. Sollten Sie wider Erwarten einmal nicht zufrieden sein, kontaktieren Sie uns gerne. Glückliche Kunden stehen bei uns im Mittelpunkt
Bestseller Nr. 2
Naturix24 - Misteltee - 1 Kg Aromaschutzbeutel*
  • reines Mistelkraut aus Wildsammlung
  • ohne künstliche Zusätze
  • absolut Schadstofffrei
AngebotBestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Naturix24 - Misteltee - 500 g Aromaschutzbeutel*
  • reines Mistelkraut aus Wildsammlung
  • ohne künstliche Zusätze
  • absolut Schadstofffrei
Bestseller Nr. 5
EDEL KRAUT | BIO MISTELKRAUT TEE geschnitten - Premium Misteltee - mistletoe herb 500g*
  • BIO Premium Spitzenqualität - kbA - *aus kontrolliert biologischem Anbau
  • EDEL KRAUT ist BIO-Zertifiziert: Kontrollstelle DE-ÖKO-037
  • Frei von Konservierungsstoffen sowie von künstlichen Zusätzen.
  • Europa Versand - european postage - shipping to europe
  • 100% BIO Mistelkraut (mistletoe herb) - 100% Natur (pure nature)

Misteltee Zubereitung und Dosierung

Misteln sind leicht giftig. Aus diesem Grund kommt es auf die richtige Zubereitung des Tees an. Misteltee muss stets als Kaltwasser-Mazerat zubereitet werden. Dieser Vorgang braucht seine Zeit:

  • 1-2 Teelöffel des Krautes
  • werden mit einem halben Liter kaltem Wasser übergossen
  • dies muss nun 8 bis 12 Stunden oder über Nacht ziehen
  • anschließend kann der Tee abgeseiht und in kleinen Schlucken getrunken werden
  • nach dem Abseihen kann der Tee, wenn gewünscht, leicht erhitzt werden. Er darf jedoch nicht kochen.

Wird der Tee auf diese Weise kalt angesetzt, verbleiben die giftigen Inhaltsstoffe (Viscotoxine) im Kraut. Nach Bedarf kann die Mistel auch mit anderen Kräutern wie der Ringelblume oder Zitronengras gemischt werden. Der Tee muss jeden Tag frisch zubereitet werden. Da die Haltbarkeit nicht sonderlich lang ausfällt empfiehlt sich ein Geruchstest. Richt der Tee muffig bis faul sollte er nicht mehr getrunken werden.

Misteltee zeichnet sich durch einen aromatischen sehr milden Geschmack aus. Wird der Tee zusätzlich mit wenig Kraut angesetzt, kann er fast als geschmacksneutral bezeichnet werden.

Es können 2 bis 3 Tassen am Tag getrunken werden. Nach einer Kur von 6 Wochen sollte eine kurze Pause erfolgen.

Misteltee selbst herstellen

Auch aus selbst gesammelten, frischen oder getrockneten Misteln kann ein Tee hergestellt werden. Leider ist dies auf Grund der Wuchshöhe der Misteln in der Regel nicht ganz einfach. Sollte man trotzdem eine Pflanze in greifbarer Nähe finden empfiehlt sich die Ernte junger Zweige. Ältere sollten nicht verwendet werden. Die besten Ernte Monate sind März und April hier weisen die Pflanzen an sonnigen Tagen die meisten Wirkstoffe auf. Während oder kurz nach einem Regenschauer sollten Misteln nicht geerntet werden.

Es sollten stets nur die Misteln und nicht etwa der ganze Ast des Baumes abgeschnitten werden. Erntet man wie oben beschrieben nur die jungen Zweige, kann sich die Pflanze gut erholen und im laufe der Zeit öfter geerntet werden.

Für das Trocknen bindet man die Zweige zu kleinen Sträußen zusammen und hängt diese kopfüber auf. Der gesamte Vorgang sollte schonend und nicht unter zu hohen Temperaturen stattfinden, damit die Wirkstoffe erhalten bleiben. Im Anschluss werden die gesamten Zweige zerschnitten und als Kraut für den Aufguss verwendet.

Erfahrungen mit Misteltee

Es gibt eine ganze Reihe von positiven Erfahrungen mit Misteltee. Eine gute Anlaufstelle hierfür sind die Bewertungen auf Amazon. Nicht wenige Menschen berichten dort, dass sie den Misteltee zunächst nur ausprobieren wollten. Im Verlauf der Anwendung konnten in der Regel sogar Medikamente wie Blutdrucktabletten und Blutverdünner komplett abgesetzt werden. Dies sollte natürlich immer in Absprache und unter Aufsicht eines Arztes passieren.

Nebenwirkungen und Wechselwirkungen

Wird der Misteltee richtig zubereitet, also kalt angesetzt, ist nicht mit Nebenwirkungen zu rechnen. Während der Schwangerschaft und Stillzeit sollte trotzdem auf den Tee verzichtet werden. Da Histamine enthalten sind, kann es zu allergischen Reaktionen kommen.

Dies gilt jedoch nur für Teezubereitungen. Durch Injektion von Mistelzubereitungen, zum Beispiel während der Behandlung von Krebs, kann es zu einer Reihe von unerwünschten Begleiterscheinungen kommen.

*Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Letzte Aktualisierung am 24.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Der Preis kann sich ggf. geändert haben. Maßgeblich für den Kauf ist der Preis des Produkts der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers angezeigt wurde. Eine Aktualisierung der Daten in Echtzeit ist aus technischen Gründen leider nicht möglich.