Schlüsselblumentee | Das musst du VOR dem Kauf wissen!

SchlüsselblumenteeSchlüsselblumentee ist vor allem aus der Kinderheilkunde bekannt. Hier wird er besonders gern als Husten- und Erkältungstee eingesetzt, da er stark schleimlösende Eigenschaften besitzt. Leider steht die seltene Heilpflanze, die uns schon im Frühjahr durch ihr Erscheinungsbild bezaubert unter Naturschutz und darf daher nicht wild gesammelt werden. Ganze drei Arten kommen für die Verwendung in der Medizin in Frage. Zum einen die Echte Schlüsselblume (Primula veris) zum anderen die Hohe oder Waldschlüsselblume (Primula elatior) sowie die Stängellose Schlüsselblume (Primula vulgaris). Der Wirkstoffgehalt der anderen Arten reicht für die therapeutische Verwendung nicht aus.

Der Name Schlüsselbume kommt übrigens von der Anordung der Blüten. Diese sehen seitlich betrachtet so aus wie der Bart eines alten Schlüssel. Des Weiteren gibt es eine Legende der zufolge Petrus seinen Schlüssel im Himmel fallen lies. An der Stelle wo sein Schlüssel auf die Erde traf wuchs die erste Schlüsselblume.

Schlüsselblumentee Wirkung und Anwendung

Die Wirkungen der Schlüsselblume beruhen vor allem auf den Saponinen. Genauer sind es die beiden Triterpensaponine Primulasaponin und Primulacrosaponin. Diese lösen über die Nervenbahnen des Vagusnerves einen Reflex aus. Über diese Verbindung der Magenschleimhaut zu den Muskeln der Bronchien wird so die Bildung eines dünnflüssigen Sekretes ausgelöst. Festsitzender Schleim wird so löslich und durch einen zusätzlichen Hustenreiz komplett abtransportiert. Dieser Effekt macht den Schlüsselbumentee zu einer hervorragenden Anwendung bei Husten und Erkältungen sowie anderen Erkrankungen der Bronchien.

Weiter eignet sich der Tee bei Problemen der Nerven und sogar bei Migräne. Für einen besseren Schlaf kann er vor dem zu Bett gehen getrunken werden.

Kinder können den Tee trinken, bei Babys sollte man allerdings vorsichtiger sein und ihn besser nicht verabreichen. Auch in der Schwangerschaft und Stillzeit wird besser auf den Tee verzichtet.

Inhaltsstoffe der Schlüsselblume

Schlüsselblumen enthalten mehrere Wirkstoffe, die für ihre Heilwirkungen verantwortlich sind.

  • verschiedene ätherische Öle
  • Flavonoide
  • Gerbstoffe
  • Kieselsäure
  • Phenolglykoside (Primulaverin und Primaverin)
  • Saponine

Auch wenn es wie bei allen Heilpflanzen hauptsächlich um die Gesamtzusammensetzung geht, sind vor allem die Saponine medizinisch wirksam. Das in den Wurzeln enthaltene Primulaverin wandelt sich in getrockneten Pflanzen zu einem Stoff aus der Gruppe der Salicylsäure. Salicylsäure ist Hauptbestandteil von Acetylsalicylsäure welches aus dem Medikament Aspirin bekannt ist. Eine weitere geläufige Bezeichnung dieses Stoffes ist ASS.

Schlüsselblumentee kaufen

Da die Schlüsselblume unter Naturschutz steht, kommt man um das Kaufen eines fertigen Tees nur schwer herum. Es sind aber zum Glück verschiedene Produkte im Handel die erworben werden können. Für einen hochwertigen Schlüsselbumentee zahlt man bei einer Menge von 250 g ca. 15 €. Viel günstiger sollte der Tee tatsächlich auch nicht sein, da sonst die hohe Qualität nicht gewährleistet werden kann. Verschiedene Siegel wie zum Beispiel durch ein Bio-Zertifikat machen die Produkte gut untereinander vergleichbar. Wir empfehlen immer auf ein Bio-Produkt zurückzugreifen. Schlüsselblumentee wird in der Regel lose angeboten. Nur selten können Teebeutel im Handel gefunden werden. Bezogen werden kann der Tee unter anderem in Apotheken. Trotzdem ist das Bestellen im Internet natürlich einfacher, zumal auch nicht jede Apotheke Schlüsselblumen vorrätig hat. Online können auch leicht Preise und weitere Qualitätsmerkmale verglichen werden. In der Regel besteht der Tee lediglich aus den Blüten der Pflanze.

Bestseller Nr. 1
Naturix24 - Schlüsselblumentee, Schlüsselblumenblüten ganz - 100g-Beutel*
  • reine Schlüsselblumenblüten
  • ohne künstliche Zusätze
  • ohne Konservierungsstoffe
  • aus kontrollierter Wildsammlung
Bestseller Nr. 2
Naturix24 - Schlüsselblumentee, Schlüsselblumenblüten ganz - 250g-Beutel*
  • reine Schlüsselblumenblüten
  • ohne künstliche Zusätze
  • ohne Konservierungsstoffe
  • aus kontrollierter Wildsammlung
Bestseller Nr. 3
Schlüsselblumenblüten BIO, ganz 100g*
  • Dragonspice Naturwaren
  • Misc.
Bestseller Nr. 4
SCHLÜSSELBLUMENTEE 100 g Tee*
  • PZN-00430232
  • 100 g Tee
  • freiverkäuflich
Bestseller Nr. 5
Naturix24 - Schlüsselblumentee, Schlüsselblumenblüten geschnitten - 100g-Beutel*
  • reine Schlüsselblumenblüten
  • ohne künstliche Zusätze
  • ohne Konservierungsstoffe
  • aus kontrollierter Wildsammlung

Schlüsselblumentee Zubereitung und Dosierung

Schlüsselblumentee kann sowohl aus den Blüten als auch aus den Wurzeln der Heilpflanze zubereitet werden. Da die Wirkstoffkonzentration in den Wurzeln höher ist, wird hier nur etwa die Hälfte des Krautes benötigt. Da im Handel überwiegend Tee in Form der getrockneten Blüten angeboten wird, beziehen wir uns auf dieser Seite darauf.

  • 1 bis 2 Teelöffel Schlüsselblumenblüten mit ca. 250 ml kochendem Wasser aufgießen
  • die Ziehzeit beträgt  5 bis 10 Minuten
  • anschließend abseihen und nach Bedarf mit etwas Honig süßen

Von dem Tee können 3 Tassen täglich getrunken werden. Gerade bei der Anwendung als Hustentee werden Schlüsselbumen häufig mit anderen Kräutern gegen Husten und Erkältungskrankheiten kombiniert. Dies kann zum Beispiel Thymian, Lindenblüten oder Salbei sein.

1 Teelöffel Schlüsselblumenblüten mit ca. 150 ml (1 Tasse) kochendem Wasser übergießen und bedeckt 10 Min. ziehen lassen. Anschließend durch ein Teesieb geben und je nach Geschmack z. B. mit Honig süßen.

Schlüsselblumentee selber machen

Wer Schlüsselblumentee selber machen will, darf die Blumen dafür leider nicht in der Natur sammeln. Sie sind mittlerweile so selten geworden, dass sie unter Naturschutz stehen. Allerdings ist die Pflanze selbst sehr anspruchslos und gedeiht auf fast jedem Boden. Sie kann so problemlos im eigenen Garten angebaut werden und darf dann natürlich auch geerntet werden. Auf diese Weise kann man doch in den Genuss eines frischen Tees kommen.

Wie schon beschrieben enthalten sowohl die Wurzeln als auch die Blütenblätter die wirksamen Inhaltsstoffe. Allerdings sind diese in den Wurzeln höher konzentriert. Dort aber auch schwieriger zu ernten. Zunächst müssen die Wurzeln vom Rest der Pflanze getrennt und gründlich gesäubert werden. Erdreste dürfen sich nicht mehr daran befinden. Anschließend können Wurzeln als auch Blütenblätter schonend getrocknet werden. Dies sollte ungefähr bei Raumtemperatur und nicht unter direkter Sonneneinstrahlung erfolgen, da Wirkstoffe sonst zerfallen können. Um Schimmel zu vermeiden sollte genug Platz für die Pflanzenteile vorhanden sein. Nach dem Schneiden kann das Kraut licht- und luftgeschützt gelagert und als Tee zubereitet werden.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen von Schlüsselblumentee sind nicht bekannt. Achtsamkeit ist bei bekannten Überempfindlichkeiten und Allergien jedoch notwendig.

*Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. Letzte Aktualisierung am 24.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Der Preis kann sich ggf. geändert haben. Maßgeblich für den Kauf ist der Preis des Produkts der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers angezeigt wurde. Eine Aktualisierung der Daten in Echtzeit ist aus technischen Gründen leider nicht möglich.